21. August 2009

GDT # 2 Reine Nervensache

Wie versprochen kommt hier die neue Episode von "Good day today".

Viel Spaß beim Lesen!

(wie immer anklicken um es zu lesen)

17. August 2009

Ein feines Logo


Die letzten Wochen ist ein neues Logo für den Onlineshop "Dryades Garten" entstanden, ein Banner folgt noch. Die Silhouette einer jungen Frau entstrebt einem knorrigen Baum, der halbmondförmig in einer Art Plakette eingewachsen ist. Das Logo ist sehr organisch und wenig stilisiert, passend zu den natürlichen Produkten der Dryade.

10. August 2009

Ein Muss für jeden Designer...

Eines unserer wichtigsten Arbeitsgeräte ist das Zeichentablett. Diesen genialen Mausersatz könnte man als Zeichenstift mit Unterlage beschreiben, der jede Handbewegung exakt auf den Computer überträgt. Möchte man sich bei malerischen Arbeiten den umständlichen Schritt des Einscannens ersparen, ist ein Tablett die wohl beste Möglichkeit, gleich am Computer seine Zeichnungen anzufertigen. Fast alle Illustrationen unseres Ateliers werden auf diese Weise auf's Papier, oder besser gesagt auf den Bildschirm gebracht.


Des öfteren arbeiten wir direkt mit anderen Design- und Werbeagenturen zusammen und bemerkten irgendwann, dass so gut wie jede Agentur sich früher oder später ein solches Tablett zugelegt hatte. Oft gehören diese schon seit Beginn zur Ausstattung des Büros, da man als Designer dem Anschein nach eines sein Eigen nennen sollte. Leider konnten sich einige mit der Handhabung nicht ganz anfreunden und so wanderten viele dieser wundervollen Eingabegeräte in die "Abstellkammer des Vergessens", über die anscheinend auch jede Agentur verfügt.

Wir können uns nur vage vorstellen, wieviele vereinsamte Zeichentabletts irgendwo im Dunklen auf ihre große Stunde warten, bis ein geduldiger Grafiker sie aus ihrem Exil befreit und sie, wenn auch nur für ein paar Minuten des Herumprobierens, an den USB-Port seines Mac´s oder PC´s anschließt.

3. August 2009

"die Taube" geht online

Nun ist es endlich so weit, das Projekt "die Taube" am Haus der Kunst Schnitzlbaumer, von dem wir schon berichtet hatten (Bericht vom 22. Juli), steht im Netz. Dort findet ihr alle Bilder wieder, die seit dem 18.07. am Haus der Kunst ausgestellt sind. Diese können auch erstanden werden, wobei sich die Künstler bereit erklärt haben, je einen Teil der Einnahmen an eine gemeinnützige Einrichtung zu spenden. Bei Interesse findet ihr die Kontaktdaten auch auf der Seite.

Wer gerade in der Nähe ist und sich die Werke gerne in Lebensgröße ansehen möchte, kann das noch die nächsten Wochen tun. Das Stadtmarketing Traunstein hat nicht von einem baldigem Abhängen der Gemälde gesprochen.


(Mit einem Klick aufs Bild gehts zur Webseite "die Taube")